Nackt sein

56b6256b-m3

Zieht euch aus liebes Volk, macht euch nackig.

Kennt ihr das Gefühl nackt in einen See zu springen und zu schwimmen? Wenn nicht oder schon sehr verblasst, wieder machen!!! Geheimtipp, Tretboot mieten, raus in die Mitte vom See, und rein ins Wasser, dann sieht einen keiner. Gefühl der Freiheit, übermäßig.

Barfuß gehen. Barfuß laufen. Durch Wiesen, Wälder, Schotter. Mein Favourite ist aber Asphalt, nach warmen Sommerregen. Spüren, den Boden, das Wasser der Pfützen auf der Haut. Unsere Körper brauchen Luft. Die sind nicht für ständig eingequetscht sein gemacht. Wenn man ein bisschen achtet, hört man das auch genau, wann der Körper was will.

Beim Barfuß laufen werden die Fußreflexzonen stimuliert, somit wirkt es sich positiv auf den gesamten Körper und Organe aus. Zudem fühle ich mich gleich wieder positiver gestimmt, wenns mir mal mies geht, vielleicht weil es uns mit Mutter Erde verbindet. Erdet. Zentriert. Fokussiert.

Barfuß laufen vermag sogar die meisten Fehlstellungen bei Kindern und Jugendlichen zu korrigieren!!!

Dazu find ich ganz wichtig auch öfters mal ganz nackig zu sein.

Speziell die Intimzone freut sich nachts  mal atmen zu können, so können sich Bakterien weniger vermehren! Man schläft außerdem nackig besser, weil man im Schlaf niedrigere Temperaturen braucht und glaubt man diversen Artikeln, hält oder macht es schlank. 😉

An die Frauen, bitte auch den BH zuhause öfters weglassen, besonders die Bügel-Bhs. Es gibt Frauen die schlafen sogar mit BH. BITTE NICHT! Ob es nun stimmt oder nicht dass BH tragen auch das Brustkrebsrisiko erhöht konnte ich nicht ergooglen, es gibt eine Studie die es beweist, eine andere die es widerlegt. Mit Sicherheit schränkt der BH aber die Lymphdrainage ein, was schon mal nicht toll sein kann. Laut einem französischen Sportmediziner ist aber nichts Wahres dran daß der BH den Busen davon abhält zu erschlaffen. Im Gegenteil, das Brustgewebe straffte und festigte sich bei den BH-losen. Wie er das feststellte? Er hat 15 Jahre lang Brüste vermessen. Allerdings nur Brüste junger sportlicher Damen mit kleineren Oberweiten. 😉

Und weil wir ja leider/ oder zum Glück nicht immer nackig rumlaufen können oder sollten, noch ein paar Ideen zum Kleiderkauf. Kauft weniger, dafür qualitativ hochwertigere Sachen. Ich bevorzuge Naturfasern mit pflanzlichen Ursprung wie Baumwolle, Leinen und Chemiefasern natürlichen Ursprungs wie Viskose. Meine neusten 2 Lieblingstops sind aus Modal, dieser Stoff wird wie Viskose aus Holz hergestellt, jedoch mit einem anderen Verfahren. Modal ist ein bisschen fester, trocknet schneller und fällt sehr schön, wie ich finde.

Achtung beim Schuhkauf. Hier ist es noch wichtiger auf Qualität zu achten. Da falsche Schuhe über einen längeren Zeitraum getragen, Schäden am ganzen Bewegungsapparat anrichten können! Wichtig hierbei ist die Abwechslung, verschiedene Absatzhöhen, mal Barfuß, nicht jeden Tag der gleiche Schuh (wegen den Bakterien). Natürlich brauchen wir auch nicht auf High Heels oder modische Schnäppchen zu verzichten, der Spaß soll ja nicht zu kurz kommen, aber vielleicht dann auf a paar Stunden Tragezeit beschränken.

So viel für heut ihr Nackedeis, schönes blankziehen noch! 😉

Und ja! ich freue mich über Kommentare, Ideen, Verbesserungsvorschläge, Pros und Kontras was auch immer!

 

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s