Erdbeerwoche – Kraft statt Krampf

2017-04-07 07.46.31

 In der Regel schmerzt die Regel, es blutet, ist unangenehm, man ist nicht so belastbar, braucht Ruhe und sollt immer a Klo in der Nähe haben, Sex gibt’s auch eher nicht und man sollte besser dunkel tragen und beim Baden aufpassen dass ja nichts rausschaut. Es liegt auf der Hand dass viele von uns sagen: „Oh Mann schon wieder?“
 .
Bei mir wars ganz schlimm…
schon als junges Mädchen musst ich oft einen Tag im Monat mit Megakrämpfen im Bett verbringen. Solch niederreissender Schmerz, der einen Nahe der Ohnmacht bringt, kannte ich bis dahin nicht.
Später bemerkte ich dass meine 4 Tage Sommerurlaub immer genau so fielen, dass ich natürlich da die Regel bekam. Na Toll!
Den Höhepunkt erreichte das ganze dann vor einigen Jahren, wo ich aufgrund der Kupferspirale sehr sehr stark blutete, dadurch auch schon in mega peinliche Situationen kam und zb. eine Bar und einen gutaussehenden Mann fluchtartig verlassen musste. Die erste Spirale war 5 Jahre bis auf die starken Blutungen ok…
 .
Mit der 2. Spirale begann das Desaster… Eierstockentzündungen die dann schon chronisch wurden und somit Schmerz nicht nur während der Periode sondern während der gesamten 2. Zyklushälfte (2 Wochen pro Monat juchuu). Gleich entfernen wollte ich die Spirale auch nicht, erstens wusste ich ja nicht sicher dass sie der Auslöser war, zweitens wie sollte ich denn sonst verhüten wenn ich keine Hormone vertrage? Ich versuchte so einiges um dem „Herr“ bzw. „Frau“ zu werden, aber schlussendlich blieb mir nichts andres übrig als die Spirale ziehen zu lassen.
 .
Das erste was ich danach tat war mir einen mordsteueren Verhütungscomputer zu kaufen, weil zur Verhütung sich selbst vertrauen um Gottes Willen, never… wird uns ja auch schon von Pupertät an eingetrichtert.
Der Computer war ein bisserl ein Reinfall… die wenigen grünen Tage waren gemein… aber für die Temperaturanzeige war er doch von Vorteil.
Ich machte mir selbst Kurven… rechnete, googelte, beobachtete den Zervixschleim und mich selbst… horchte hinein, wie passt was zusammen undundund.
Ich las Artikel über Naturvölker die diverse Nahrungsmittel regelmäßig als Verhütungsschutz verzehrten. Besonders die Wild-jams Wurzel stellt angeblich einen sehr guten Verhütungsschutz dar, leider wird der Schutz durch Zucker in der Nahrung, Alkohol und Zigaretten vermindert. Und dem Zucker ganz zu trotzen hier in unseren Gefilden traut sich wohl keiner so ganz drüber…
 .
Der große Vorteil bei der ganzen Sache ist dass ich nun meinen Körper sehr gut kenne. Ich spüre auch meistens den Mittelschmerz (ein leichtes Ziehen beim Eisprung), was praktisch ist bei der natürlichen Verhütung.
 .
Meine Schmerzen während der Blutung haben sich glücklicherweise gelegt,
dabei mitgewirkt hat sicher meine Einstellung dazu, ich weiß nun dass die Monatsblutung Giftstoffe aus dem Körper schwemmt und dies auch der Grund ist warum Frauen länger leben als Männer. So kann ich die Blutung dankbar hinnehmen. Schaut auch auf die Ernährung vor der Regel, bzw. auf die Verdauung!
 .
Mit der Menstruationstasse hab ich eine bessere Alternative zu den O.B.s gefunden. Viele Frauen empfinden weniger Schmerzen damit. Es hält viel länger dicht, ich spür es nicht, kein lästiger Faden, beim Baden saugt sich nichts an und es ist gesünder und viel umweltfreundlicher.
Zur Menstruationstasse habe ich auf meiner Facebookseite „Tanzfeder“ schon mal einen kurzen Text gepostet, weil ich so begeistert davon bin!
 .
Ich genieße es Frau zu sein, in vollen Zügen. Kleider tragen, Haare im Wind wehen lassen, kokettieren, einen wunderbaren Sohn geboren zu haben, Blümchen im Haar, auch mal hilflos sein dürfen, tanzen, ja auch meine Tage und nun versuche ich noch meine Stimmungsschwankungen zu lieben!!! 😉
 .
Was liebst du am Frau-Sein?
Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s